Hagazussa (AT 2017, Lukas Feigelfeld)

The clock’s ticking… GEGENkino 2018’s starting today at 9pm at Luru Kino in der Spinnerei with Lukas Feigelfeld’s massive witch hunt flick Hagazussa – proof that there’s still some great unseen German horror films.

05 April 2018
Luru Kino
OPENING FILM
21 UhrHAGAZUSSA – A HEATHEN’S CURSED
AT 2017, 102’, DCP, Regie: Lukas Feigelfeld
OmeU/OV with English subtitles

HAGAZUSSA – A HEATHEN’S CURSED

AT 2017, 102’, DCP, Regie: Lukas Feigelfeld, Darsteller: Aleksandra Cwen, Claudia Martini, Tanja Petrovsky, OmeU/OV with English subtitles

In der mittelalterlichen Abgeschiedenheit der Alpen muss die junge Albrun miterleben, wie die Mutter als Hexe stigmatisiert und schließlich von der Pest zerfressen wird. Viele Jahre später wohnt sie noch immer abseits der Dorfgemeinschaft, hütet Ziegen, sorgt sich allein um ihr Neugeborenes und meidet die Gesellschaft von Menschen. Nachdem die Möglichkeit auf eine Freundschaft sich aufs Bitterste verkehrt, lässt Albrun den Schatten ihrer Seele freien Lauf. Lukas Feigelfelds Abschlussfilm an der dffb ist als atmosphärischer Horrorfi lm ein originelles Stück Genrekunst, das sich nicht in der Abarbeitung von Standardsituationen erschöpft. Vielmehr wagt HAGAZUSSA einen Schritt hinaus aus dem allzu sicheren Terrain des Gewohnten und er-zählt auf hypnotische Weise von Einsamkeit und Wahn, Aberglauben und Gewalt. Im Gesicht der Ausgestoßenen zeichnen sich Landschaften ab, geprägt durch Entbehrungen und Gräuel. Während die visuellen Arrangements eine opulente Weite eröffnen, kriecht das Cello des doomigen Drone-Soundtracks unerbittlich in die Tiefen des Unterbewusstseins. Ein Film, der einen aufspürt, angeht, aushöhlt.

Medienpartner: