Workshop | Walden oder Leben in den Wäldern

Besides all the hanging out in the cinema, you recluses will also get the Chance to catch some fresh air at this year’s GEGENkino. Artist and curator Julia Lazarus will offer a workshop during the festival, where you’ll get the chance to endeavour in different approaches to creatively appropriate the woods of Leipzig with your camera. 

Walden oder Leben in den Wäldern – Filmworkshop mit Julia Lazarus

Samstag, 07.04., 10:00 bis 19:00 (Workshop) & Freitag 13.04 (Auswertung)

Dieser Workshop begibt sich in den Wäldern um Leipzig auf die Spuren des Urvaters der politischen Revolte, Vordenkers des Umweltschutzes und Aussteigers Henry David Thoreau. In seinem 1854 veröffentlichte Buch „Walden“ beschreibt Thoreau sein Leben in einer selbstgebauten Blockhütte in den Wäldern von Massachusetts, in der zweieinhalb Jahre wohnte. Textauszüge aus diesem Buch und anderen seiner Schriften bilden den Ausgangspunkt für kurze filmische Studien. 

Der Wald, das ist zunächst einmal eine Ansammlung von Bäumen, groß und ständig in Bewegung, beeinflusst von Wind und Wolken und dem Wechselspiel von Licht und Schatten. Im Kino steht der Wald oft für das Unheimliche, Undurchdringliche und wird zur Projektionsfläche für die Ängste der Protagonist*innen. „Wald“ kann aber auch als Inbegriff von Heimat inszeniert werden, als geheimer Zufluchtsort für Andersdenkende oder schlicht Schutz vor neugierigen Blicken bieten. Gegenwärtige ist der Wald im Zuge der Diskussion um die globale Klimaerwärmung vieler Orts Schauplatz und Gegenstand von politischen Auseinandersetzungen. Zu Beginn des Workshops werden wir uns filmische Darstellungen des Waldes genauer ansehen, die auch als Anregung für die eigenen Aufnahmen diesen können. Den Abschluss bildet ein gemeinsames Sichten des erstellten Materials oder erster eigener Kurzergebnisse. Eine rasante Fingerübung für die gestalterischen Möglichkeiten der Kamera unter freiem Himmel.

Voraussetzung: Videoaufnahmegerät (Handy, DSLR Kamera oder Camcorder), feste Schuhe.
Anmeldungen unter workshop[at]gegenkino.de 

Julia Lazarus ist Filmemacherin, Künstlerin und Kuratorin und lebt und arbeitet in Berlin. Sie studierte an der Hochschule der Künste Berlin und am California Institute of the Arts Los Angeles. Seit 2001 produziert sie Videos und Filme, die in Ausstellungen und auf internationalen Festivals gezeigt und ausgezeichnet wurden. Ihre Filme sind im Vertrieb bei Sixpackfilm Wien und bei e-flux, Berlin/New York. Für ihr aktuelles Filmprojekt folgte sie der türkischen Aktivistengruppe „Kuzey Ormanlari Savunmasi“ in die Wälder nördlich von Istanbul.

www.julialazarus.com

Medienpartner: