GEGENkino & NO NO NO! präsentieren | Cinema of Transgression

04. April, 22 Uhr (Filmvorführung, 16mm/digital) / danach Party UT Connewitz  

In den achtziger Jahren schließen sich im New Yorker East Village Künstler/innen zusammen, die radikal aufbegehren: gegen den guten Geschmack, gegen den saturierten Kunstbetrieb, GEGEN ein Avantgardekino, das es sich bequem gemacht hat. Die filmischen Ergebnisse dieses Protests dominieren Sex, Blut, offene Wunden, entstellte Körper, sinnlose Gewalt, Blasphemie und Leichenschändung, aber auch humoristische Angriffe auf das bürgerliche Wohlbefinden. Wir zeigen eine Auswahl an maßgebenden Cinema of Transgression-Kurzfilmen sowie Verstöße und Überschreitungen aus früheren Phasen des amerikanischen Experimentalfilms.

22 UHR: SCREENINGS / digital & 16 mm

Fireworks (1948 R: Kenneth Anger, 14’)
The Yellow Sequence (1963-65 R: Jack Smith, 15’)
Hot Air Specialist (1970 R: Jack Smith, 7’)
Stray Dogs (1985 R: Richard Kern, 10’)
Submit to me (1986 R: Richard Kern, 10’)
x is y (1990 R: Richard Kern, 3’)
War is Menstual Envy (excerpt) (1992 R: Nick Zedd, 13’)
Thrust in me (1985 R: Nick Zedd/Richard Kern, 8’)

DANACH: PARTY
NO NO NO! / for bouys and gerhls and criminal queers
Indietronics / Gitarre / Elektro-Pop / Queercore

Claire / Conne Island, Leipzig
Zacker, NO NO NO!
Timo / Barbie Deinhoff‘s, Berlin

Medienpartner: